Selbstgemachter Flammkuchen aus Dinkelteig ­čžů­čîż

Selbstgemachter Flammkuchen ist ein fester Bestandteil unserer Kultur und es ist auch ganz klar wieso: sie sind verdammt lecker und schnell gemacht. Unser Rezept bietet sowohl eine leckere und gesunde Dinkel-Alternative kann aber auch schnell mit einem fertig Teig umgesetzt werden.
Je nach euren W├╝nschen.
┬áEgal wie, Hauptsache ihr habt Spa├č beim Kochen.┬á
 

 

Kochzeit: (Teig) 50min (Kochen) 15min (Backen) 15 min
Schwierigkeitsstufe: mittel
Portionsgr├Â├če: 2-4 Personen

 

 


 

 

Für den Teig: 

10g frische Hefe

250g Dinkelmehl Typ 630

150 ml lauwarmes Wasser

┬Ż TL Zucker

3 El Oliven ├ľl

1El Rosmarin 

 

Der Belag ist prinzipiell selbst w├Ąhlbar. Unsere Variante:

1 rote Zwiebel gro├č

1-2 Knoblauchzehen

400 g Creme Fraîche (30 % Fett)

200g Schinken z.B Prosciutto

1 Hand voll Schnittlauch 

etwa 100g Rucola 

1 TL Thymian

Salz und Pfeffer

 

 


 

Schritt 1

F├╝r den Teig Hefe mit Zucker in einer kleinen Sch├╝ssel unter R├╝hren verfl├╝ssigen. Mehl und 1/2 TL Salz in eine gro├če Sch├╝ssel mischen. In die Mitte des Mehls eine Mulde dr├╝cken. Lauwarmes Wasser, ├ľl, Hefe und Rosmarin dazu geben. Alles mit den Knethaken des R├╝hrger├Ątes verkneten. Anschlie├čend mit den H├Ąnden weiter zu einen geschmeidigen Teig kneten. Es ist vollkommen normal, dass der Dinkelteig dabei mehr klebt, als ein gew├Âhnlicher Weizenteig.┬á

Den Teig zu einer Kugel formen und in ein Schüssel geben und ein Handtuch drüber legen. Den Teig so bei Zimmertemperatur ca. 45 min ruhen lassen. Das Volumen sollte sich dabei verdoppeln. 

 

 

Schritt 2

Dein selbstgemachter Flammkuchen braucht noch einen Belag, den kannst du W├Ąhrenddessen schon mal vorbereiten:
Creme Fra├«che mit Salz und Pfeffer nach belieben und 1Tl Thymian w├╝rzen, 1 – 2 Knoblauchzehen hinzu pressen und mit der Creme Fra├«che glatt r├╝hren. Anschlie├čend die Zwiebeln in feine Streifen schneiden und beiseite stellen. Den Schinken entweder klein Schneiden oder im Ganzen lassen. Jetzt noch schnell den Rucola waschen, dann ist alles fertig f├╝r Belegen.

Den Backofen rechtzeitig auf 250 ┬░ C vor heizen.

 

 

Schritt 3

Wenn der Teig sein Endvolumen erreicht hat, diesen aus der Sch├╝ssel geben und mit der Hand etwas von der Luft aus dem Teig ausdr├╝cken. Danach aus jedem Teigst├╝ck einen d├╝nnen l├Ąnglichen Teigfladen entweder mit den H├Ąnden ziehen und formen oder mit einem Wellholz ausrollen und immer zwei Teigfladen in etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Alternativ kann man auch zwei gro├če ┬ámachen indem man ein ganzes Backblech pro Flammkuchen verwendet.┬á

Die B├Âden werden dann jeweils mit der gew├╝rzten Creme Fra├«che bestreichen und dar├╝ber entweder den gew├╝nschten Belag oder eben den Schinken und die Zwiebeln, wie im Rezept vorgeschlagen, geben.┬á

Wenn der Backofen die eingestellte Temperatur von 250 ┬░ C erreicht hat, die belegten Bleche in den Backofen einschieben und bei 250 ┬░ C mit Ober/Unterhitze zun├Ąchst 5 Minuten backen.

Die Temperatur auf 230 ┬░ C zur├╝ck drehen und die Flammkuchen, je nach Dicke des Teigbodens noch weiteren 6 – 10 Minuten bzw. solange backen bis die Flammkuchen einen sichtbar gebr├Ąunter Rand bekommen. Dabei bitte beachten, dass bei mehreren Backblechen in Ofen, die Flammkuchen unterschiedlich schnell fertig werden.┬á

Die Flammkuchen mit Schnittlauchr├Âllchen und dem Rucola bestreuen und warm genie├čen.

Der selbstgemachter Flammkuchen ist fertig! 

 

Guten Appetit w├╝nscht Das Meissner-Team ÔŁĄ´ŞĆ

 

 

Beliebteste Rezepte